Bäderland Bayerische Rhön

Anzeige

Bäderland Bayerische Rhön

Im Naturpark Bayerische Rhön gibt es fünf Kurorte, die sich 2004 in der touristischen Arbeitsgemeinschaft „Bäderland Bayerische Rhön“ zusammengeschlossen haben: Das mondäne „Weltbad“ Bad Kissingen, das von der UNESCO im Juli 2021 zum Weltkulturerbe ernannt wurde, sowie die Kurorte Bad Brückenau, Bad Bocklet, Bad Neustadt an der Saale und Bad Königshofen. Außerdem wirken die beiden Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld in der Arbeitsgemeinschaft mit.

Über 250 Kliniken, Sanatorien
und Gesundheitsunternehmen

Anlass zur Bildung der AG war die Notwendigkeit, die Kurorte neu aufzustellen und gemeinsame Marketingstrategien zu entwickeln, nachdem sich seit Mitte der 90er Jahre mehrere Gesundheitsreformen negativ auf die Kurregion ausgewirkt hatten.

In der Region „Bäderland Bayerische Rhön“ gibt es über 250 Gesundheitsunternehmen, darunter mehr als 40 Kliniken und Sanatorien. Viele von ihnen sind auf die Bereiche Kur und Rehabilitation spezialisiert, wobei alle Indikationen der rehabilitativen Medizin abgedeckt werden.

Bad Kissingen
mehr erfahren

Städte & Gemeinden

Aktivitäten im Bäderland Bayerische Rhön

Das Bäderland Bayerische Rhön eignet sich vorzüglich für einen Kuraufenthalt – zum einen wegen des umfassenden und exzellenten medizinischen Reha-Angebotes, zum anderen bietet die reizvolle Umgebung der Kurorte hervorragende Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren und auch für den Wintersport. 

Wandern
mehr erfahren
Radfahren
mehr erfahren
Wintersport
mehr erfahren
Seen & Bäder
mehr erfahren

Urlaub im Bäderland Bayerische Rhön

Die fünf Kurorte des Bäderlandes Bayerische Rhön sind traditionell erstklassig auf die Bedürfnisse ihrer Gäste eingestellt und verfügen besonders im Bereich Wellness & Gesundheit über exzellente Angebote. Doch auch Bildungsreisende kommen hier auf ihre Kosten: Insbesondere das prachtvolle „Weltbad“ Bad Kissingen ist Jahr für Jahr Anziehungspunkt für Liebhaber von Kunst und Kultur.

rhönführer.de hat die Highlights der Region für Sie zusammengestellt und informiert Sie auf dieser Seite auch über das vielfältige Angebot an Unterkünften und Gastronomiebetrieben.

Gastronomie
mehr erfahren
Wellness & Gesundheit
mehr erfahren
Städte & Gemeinden
mehr erfahren

Angebote & Arrangements

Anzeige

Beliebte Ausflugsziele

Das Bäderland Bayerische Rhön ist allemal einen Urlaub wert: Jeder der fünf Kurorte für sich verfügt über sehenswerte Ausflugsziele: Bad Königshofen mit der historischen Altstadt; Bad Brückenau mit den imposanten Gebäuden König Ludwigs I.; Bad Neustadt mit der mittelalterlichen Stadtbefestigung; Bad Bocklet mit den herrlichen Kuranlagen; und natürlich Bad Kissingen mit seinen Prachtbauten: Im Juli 2021 ist die Stadt von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt worden. Lohnenswert ist auch ein Abstecher in die Umgebung, etwa in die Barockstadt Fulda, auf die Wasserkuppe und den Kreuzberg oder auch in die thüringische Rhön.

Sehenswertes Bäderland Bayerische Rhön

Kunst & Kultur

Erstklassiges Kulturprogramm
in exzellenten Spielstätten

Die Kurstädte des Bäderlandes Bayerische Rhön bieten traditionell ein erstklassiges Kulturprogramm und verfügen über exzellente Spielstätten und Veranstaltungsorte. Hervorzuheben ist hier der Regentenbau in Bad Kissingen. Von allen Prachtbauten des „Weltbades“ ist er zweifellos der prächtigste. Der Regentenbau wurde Anfang des 20. Jahrhunderts nach Plänen des Münchner Architekten Max Littmann errichtet und beherbergt einen der besten Konzertsäle in Europa.

Regentenbau in Bad Kissingen
mehr erfahren

Theater, Musicals, Konzerte & Comedy

Anzeige

Einkaufen im Bäderland Bayerische Rhön

Nachrichten in dem Bäderland Bayern