Wasserkuppe - Der Berg der Flieger

Anzeige

Die Wasserkuppe – der Berg der Flieger

Die höchste Erhebung der Rhön und ganz Hessens

Kein Zweifel: Die Wasserkuppe ist der Erlebnisberg in der Rhön.

Erstens: Weil sie mit 950 Metern die höchste Erhebung des Mittelgebirges ist und damit die weitesten Fernblicke ermöglicht.

Zweitens: Weil sie seit über 100 Jahren als „Wiege des Segelflugs“ bekannt ist. Tollkühne Pioniere erhoben sich hier bereits Anfang des 20. Jahrhundert in ihren fliegenden Kisten in die Lüfte und schrieben Luftfahrtgeschichte, die bis heute andauert. Segel-, Motor-, Drachen-, Gleitschirm- und Modellflieger nutzen heute die idealen Bedingungen des Berges für den Flugsport.

Drittens: Die Wasserkuppe war während des Kalten Krieges ein strategisch bedeutender Radarposten der NATO. Von ursprünglich fünf Radoms mit Rundumsuch- und Höhensuchradargeräten, die die Aktivitäten jenseits des Eisernen Vorhangs ausspähten, ist eines noch heute als Kulturdenkmal erhalten und wird unter anderem für Events und Veranstaltungen sowie als Museum und Aussichtsplattform genutzt. Es ist heute ein Wahrzeichen der gesamten Rhön.

Viertens: Seit jeher ist die Wasserkuppe ein exzellentes Skigebiet. Auch als Snowkite-Spot ist die Wasserkuppe weit über die Grenzen der Rhön hinaus bekannt und beliebt.

Und fünftens schließlich bietet der Berg mit Sommerrodelbahn, Klettergarten und anderen Highlights Spaß und Abenteuer für Groß und Klein. Das Feriendorf direkt auf der Wasserkuppe wurde im Bereich Nachhaltigkeit mit dem Hessischen Tourismuspreis ausgezeichnet und ermöglicht Rhönurlaub direkt auf dem Berg.

Lohnenswert sind auch ein Besuch der Fuldaquelle oder ein Abstecher zum benachbarten Pferdskopf.

Wanderungen auf der Wasserkuppe

Auf der Wasserkuppe starten mehrere Rhön-Rundwege, die Sie an den schönsten Stellen der Wasserkuppe führen.

Sollten Sie gut zu Fuß sein, können Sie die Wasserkuppe auch über längere Wanderwege vom Fuße des Berges aus erwandern.

Anzeige

Ski & Rodelarena Wasserkuppe

Sommerrodelbahn & Skipisten auf der Wasserkuppe

Auf der Wasserkuppe warten 2 x 700 m Sommerrodelbahn und der 1060 m lange Rhönbob auf Sie. Sie bieten Spaß pur für Jung und Alt. Darüber hinaus erlebt man im 260 m langen Hexenbesen Achterbahn-Feeling pur – lassen Sie sich überraschen. Für die kleinen Gäste ist der Märchenwiesenpark im Aufbau. Neben dem bereits vorhandenen Goldeselbagger sind weitere Anlagen wie Minikart, Höllenrutsche, Kletterturm, Nautic-Jet und einiges mehr geplant.

Auch den Wintersportbegeisterten bietet die Wasserkuppe einiges: 5 Lifte, schneesichere Pisten, Schneekanonen, Flutlicht, Zauberteppich, Skikindergarten und den Wie-Li, der auch im Sommer für Rundfahrten genutzt wird. Dann geht es in die Märchenwiesenhütte, das preiswerteste Ausflugslokal Deutschlands.

Ski- & Rodelarena Wasserkuppe
mehr erfahren

Der Berg der Flieger

Flugschule Wasserkuppe

Bereits 1924 wurde die Fliegerschule Wasserkuppe gegründet. Sie ist die älteste und bekannteste Segelflugschule der Welt, dem Ort, mit dem die berühmtesten Namen des Fliegens verbunden sind, von dem diese Sportart in die Welt hinausgetragen wurde und an dem die ersten Weltrekorde aufgestellt worden sind.

Viele tausend begeisterte Anhänger des Segelflugsports haben bis heute die Fliegerschule Wasserkuppe besucht. Wohl kaum eine andere Fliegerschule hat bisher so viele Flugschüler ausgebildet und dem Segelflugsport damit ebenso viele neue Freunde und Idealisten zugeführt.

Fliegerschule Wasserkuppe
mehr erfahren
Anzeige

Gastronomie rund um die Wasserkuppe

Übernachten rund um die Wasserkuppe