Berghütten & Wanderhütten in der Rhön

Anzeige

Berghütten in der Rhön

Schon bald nach der Gründung des Rhönklubs anno 1876 begann man mit der touristischen Erschließung des Mittelgebirges. Wanderwege wurden befestigt und beschildert, und es entstanden die ersten Berghütten, die teilweise noch heute existieren und bei Wandervögeln regelrechten Kultstatus genießen. Die Devise lautet: Je urtümlicher, desto besser.

Gemütliche Berg- & Wanderhütten

Natürlich haben sich die Berg- und Wanderhütten immer wieder den Bedürfnissen der jeweiligen Zeit angepasst. Doch ihr besonderer Charme und ihr romantisches Flair blieben erhalten. Hier lässt sich’s aushalten – bei Hüttenzauber und kulinarischen Köstlichkeiten aus der Rhöner Küche.

Viele Berghütten eignen sich nicht nur für eine Rast – man kann hier auch sein Nachtlager aufschlagen oder zu besonderen Anlässen eine Feier ausrichten – im besonderen Ambiente.

Wanderhütten

Anzeige

Wanderungen mit Einkehrmöglichkeiten

Auf welchen Wanderwegen Sie auf eine Berg- oder Wanderhütte stoßen, erfahren Sie hier.

Wandern mit gemütlicher Einkehr - die perfekte Kombination

Mit Gründung des Rhönklubs im Jahre 1876 begann die touristische Erschließung der Rhön. Bis dahin galt das Mittelgebirge bei Reisenden als „unwirthlich, rauh und kalt“, wie in der Einladung zur Gründungsversammlung beklagt wurde. Es gebe einen „Mangel an Verkehrswegen und comfortablen Gasthäusern“.

Dies sollte sich nun ändern. Schon bald entstanden die ersten Berghütten, die noch immer zum Verweilen einladen und bei Wanderern teilweise Kultstatus genießen. Heute existitiert in der Rhön ein erstklassiges Wanderwegenetz mit vielen beschaulichen Rastpunkten. Wo Sie auf Ihrer Wanderung einkehren können, stellen wir Ihnen hier dar.

Anzeige