Extratouren in der Rhön

  • Extratouren Rhön
    20 Extratouren laden zum Entdecken der Rhön ein Foto: © rhönführer.de

Extratouren in der Rhön

Auf ca. 175 km erstreckt sich der Premiumweg „DER HOCHRHÖNER®“ durch das Herz Deutschlands und über drei Ländergrenzen hinweg vom weltbekannten Kurort Bad Kissingen bis ins Soleheilbad Bad Salzungen. Er führt über die höchsten Erhebungen des Mittelgebirges, über Wasserkuppe, Kreuzberg und Ellenbogen. Dabei passiert „DER HOCHRHÖNER®“ Höhepunkte wie das Franziskanerkloster auf dem Kreuzberg mit seiner jahrhundertealten Brautradition, die Wiege des Segelflugs auf der Wasserkuppe oder den sagenumwobenen Felsrücken der Milseburg, einer keltischen Fliehburg mit Ringwallanlage, sowie den höchstgelegenen Ort der Rhön, Frankenheim.

Um die schönsten Landschaftsformationen in den „DER HOCH-RHÖNER®“einbinden zu können, wurden zwei Varianten entwickelt: die westliche Route über die Kuppenrhön und die östliche über das Plateau der Hochrhön.
Zusätzlich entstanden 20 Extratouren, die auf dieser Seite näher beschrieben sind und in allen Punkten den Qualitätskriterien des „Hochrhöners“ entsprechen. Bei den Extratouren handelt es sich um Rundwege, die von Wanderparkplätzen aus starten und als Halbtages- oder Tagestour erwandert werden können.

Alle Extratouren sind, wie auch der Premiumweg „DER HOCHRHÖNER®“, mit einer Klartextbeschilderung versehen. Als Symbole stehen für die Extratouren die leuchtend roten Anfangsbuchstaben der jeweiligen Tour. Für den Premiumweg wird das orangefarbene „Ö“ aus dem Rhönlogo eingesetzt und strahlt wie eine Sonne, die die Herzen der Wanderer höher schlagen lässt.

Hilders

Ulstertal

Geisa

Ulstertal

Rotes Moor

Ulstertal

Rasdorf

Hessisches Kegelspiel

Friedewald

Hessisches Kegelspiel

Hofbieber

Rund um Fulda

Bad Salzschlirf

Stadt Fulda & Südwest

Hosenfeld

Stadt Fulda & Südwest

Kalbach

Stadt Fulda & Südwest