Anzeige

Extratour Dreienberg

Friedewald

Auf 8 km Länge führt dieser Rundweg auf sehr leicht und angenehm begehbaren Wegen am Hang des Dreienberges entlang, welcher sich unweit von Friedewald erhebt und der nördlichste Berg der Rhön ist. Hier kann man ungewohnt vielfältige und eindrucksvolle Waldbilder in einer der größten Kernzonen des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön entdecken – der Wald darf sich hier ungestört entwickeln und zu echter Wildnis werden.


Auch wenn dieser Wald zweifelsohne ein prägendes Element für diesen Wanderweg darstellt, so erschließt die „Extratour Dreienberg“ auch zahlreiche Aussichtspunkte, welche eindrucksvolle Panoramen von Kuppenrhön, Seulingswald und Werra-Bergland ermöglichen. Auch historische Stätten wie z. B. die Ruine Dreienburg befinden sich entlang des Streckenverlaufs.


Zu den besonderen Lebensräumen am Dreienberg gehören auch die großflächigen Kalkmagerrasen. Zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten finden hier eine Heimat.
Geeignete Einstiegspunkte in die Extratour bieten die beiden ausgeschilderten Wanderparkplätze bei Motzfeld bzw. Lautenhausen.

Anzeige