Bergwinkel Rhön

Anzeige

Willkommen im Bergwinkel

Zirka 30 Kilometer südwestlich von Fulda befindet sich der Bergwinkel. Einen passenderen Namen für diese romantische Region könnte es nicht geben, denn hier treffen gleich drei Mittelgebirge aufeinander: Im Osten die Ausläufer der Rhön, im Westen der Untere Vogelsberg und im Süden schließlich der Spessart. Eingebettet in eine malerische Landschaft liegen hier die Städte Schlüchtern und Steinau an der Straße sowie die Großgemeinde Sinntal mit dem Hauptort Sterbfritz.

Mit knapp 16.000 Einwohnern ist Schlüchtern die größte der Bergwinkel-Kommunen. Im Mittelalter und der frühen Neuzeit lag die Stadt an der alten Handelsstraße „Via Regia“ von Frankfurt nach Leipzig – ein Umstand der die Stadtentwicklung enorm beförderte. Zentrum des Ortes war das altehrwürdige Benediktinerkloster, in dessen Mauern sich heute das Ulrich-von-Hutten-Gymnasium befindet. Lohnenswerte Ausflugsziele sind auch das imposante Schloss Ramholz mit den herrlichen Parkanlagen sowie Burg Brandenstein in Elm.

Märchenhaftes Steinau an der Straße

Wenige Kilometer südwestlich kommen wir nach Steinau an der Straße, wo die Brüder Grimm dereinst ihre Kindheit verbrachten. Im ehemaligen Grimmschen Wohnhaus befindet sich heute ein Museum, das sich mit dem Leben und Wirken der beiden Urväter der Germanistik befasst. Dass Steinau als „Märchenstadt“ bezeichnet wird, liegt auch an der romantischen Altstadt mit den vielen schönen Fachwerkhäusern und dem bezaubernden Renaissanceschloss.

Die Ortsteile der Gemeinde Sinntal schließlich befinden sich am Rand des Spessarts sowie auf den Ausläufern der Brückenauer Kuppenrhön. Zu den eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten in Sinntal gehört zweifellos Burg Schwarzenfels im gleichnamigen Ortsteil. Vom mächtigen Bergfried aus kann man ein herrliches Bergwinkel-Panorama genießen. 

Gemeinde Sinntal
mehr erfahren

Aktivitäten im Bergwinkel

Der Bergwinkel bietet eine hohe Lebens- und Aufenthaltsqualität. Hier gibt es gute Bedingungen für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren, Wintersport und anderes mehr. Im Folgenden ein Überblick.

Anzeige

Urlaub im Bergwinkel

Warum kann man im Bergwinkel so herrlich Urlaub machen? Weil er landschaftlich reizvoll gelegen ist. Weil es dort viele romantische Ecken gibt und ein gutes Angebot an Unterkünften, Gastronomie, Wellness- und Gesundheitseinrichtungen. Und das kulturelle Erbe der Region ist groß und spannend. 

Gastronomie
mehr erfahren
Burg Brandenstein
mehr erfahren
Bergwinkelmuseum
mehr erfahren

Ausflugsziele im Bergwinkel

Die älteste, größte und am besten erhaltene Schlossanlage der Frührenaissance in Hessen befindet sich wo? Na klar: In Steinau an der Straße. Wer den Bergwinkel besucht, sollte diese Anlage unbedingt besichtigen, die so erhaben über der historischen Steinauer Altstadt thront. Da kann man schon mal einen Tag verbringen.

Sehr zu empfehlen ist auch ein Besuch der hochmittelalterlichen Burg Brandenstein in Elm bei Schlüchtern, wo es unter anderem ein Holzgerätemuseum gibt und eine interessante Sammlung zum Leben und Wirken des Mediziners und Japanforschers Philipp Franz von Siebold besichtigt werden kann. – Dies sind nur zwei Beispiele aus einer Fülle interessanter und spannender Sehenswürdigkeiten im Bergwinkel. Auf dieser Seite geben wir Ihnen einen Überblick.

Sehenswert & erlebenswert

Anzeige

Einkaufen & Unternehmen

Seit dem Lückenschluss der Autobahn 66 zwischen Schlüchtern und Fulda verfügt der Bergwinkel nun über eine hervorragende Anbindung nicht nur in das Rhein-Main-Gebiet, sondern nun auch nach Fulda und von dort aus nach Norden und Süden. Ein wichtiger Standortfaktor für die Unternehmen der Region.

Bau und Chemie traditionell stark

Das produzierende Gewerbe im Bergwinkel ist traditionell besonders in den Bereichen Chemie und Bau stark vertreten, und in einer gigantischen, hochmodernen Produktionshalle am Distelrasen geht 2020 mit Engelbert Strauss auch ein Textilhersteller an den Start.

Trotz mancher struktureller Probleme kann man im Bergwinkel auch gut einkaufen. Und es macht besonders Spaß, in den kleinen, inhabergeführten Geschäften zu stöbern, die es nach wie vor gibt. Wer das große Shopping-Erlebnis sucht, gelangt über die A66 ruckzuck in die Einkaufsmetropole Frankfurt oder nach Fulda.

Einkaufen
mehr erfahren
Unternehmen
mehr erfahren