Anzeige

Waldbaden – Wanderpfad zu Geist & Seele

Fulda

In Japan ist Waldbaden bereits seit 1982 etabliert:


Mediziner haben die gesundheitsfördernde Wirkung des Waldbadens nachgewiesen und als Anti-Stress-Methode anerkannt. Anhand verschiedener Studien wurde entdeckt, dass der Aufenthalt im Wald wie eine Aromatherapie wirkt, die für die Gesundheit förderlich ist. Längst ist „Shinrin Yoku“ in Japan auch zu einer anerkannten Stress-Management-Methode geworden und wird vom japanischen Gesundheitswesen gefördert. Ziel des Waldbadens ist es, die positiven Einflüsse des Waldes auf den menschlichen Organismus zu erleben und die eigene körperliche aber auch geistige Gesundheit zu stärken. Beim Waldbaden reduzieren sich auf natürliche Weise Stresshormone, es reguliert sich der Puls, der Blutdruck wird gesenkt und man erfährt inneres Gleichgewicht.


Waldbaden ist also für gestresste, unausgeglichene und unter Zeit- bzw. Leistungsdruck stehende Menschen oder Arbeitnehmer. Für jeden der zurück zu mehr Lebensfreude will und damit auch wieder besser durchatmen zu können. Einfach die Akkus wieder aufladen!


„Wenn du schon immer mal leicht entspannen wolltest, komm zu meinem Workshop zum Waldbaden!“ „Komm mit mir in den Wald um Entspannung und Entschleunigung zu erleben!“


Mein Angebot umfasst Betreuung von Gruppen von bis zu 10 Teilnehmern, aber auch Einzelwaldbaden. Es ist nichts für Menschen, die eine Therapie erwarten oder sich sportlich betätigen wollen. Ich biete keine esotherischen Veranstaltungen oder Übernachtungen im Wald an. Außerdem sind die Workshops nicht für Kleinkinder geeignet. Hunde bleiben bitte auch zu Hause.


Ich bin authentisch, empathisch und biete bei Bedarf im Nachgang, falls gewünscht, auch Einzelgespräche im Rahmen meiner Interaktionscoach-Ausbildung an.


Was geschieht beim Waldbaden?



  • In die Waldatmosphäre eintauchen

  • Den Wald mit allen Sinnen wahrnehmen – riechen, hören, sehen, fühlen, evtl. auch schmecken

  • Den Wald bewusst wahrnehmen – seine heilsame Wirkung atmen und spüren

  • Sich ganz auf den Moment konzentrieren – sich in Ruhe bewegen und Pausen machen

  • Die Natur genießen und einfach mal die Seele baumeln lassen!

Stephanie Mahr ist eine zertifizierte Waldbademeisterin mit folgenden Leistungen:

  • Selbsterfahrung:
    Waldbaden aus der Sicht der zukünftigen Teilnehmer erfahren
  • Waldkunde:
    Einführung mit dem Förster, Waldwissen praktisch trainiert, Kreislauf Wald und Symbiose zwischen Mensch und Natur, Intelligenz der Bäume erkennen, Heilkraft sowie ätherische Öle und Düfte des Waldes
  • Körper und Seele:
    Einführung in die Identitätsarbeit/ Körperwahrnehmung/ Waldbade-Praxis: sehen - hören - riechen - schmecken - fühlen/ den eigenen Stand einnehmen und neue Achtsamkeit erfahren/ allein Zeit im Wald verbringen und Wahrnehmung trainieren
  • Kommunikation:
    Dialog mit der Natur, dem Schöpfer und mir selbst/ eigenen Gefühlen Raum geben
  • Waldbaden trainieren:
    Praxis als Waldbademeister/ Kurse planen und organisieren/ Kunden gewinnen und begleiten/ Wissen zum Waldbaden vertiefen/ Übungen im Alltag nutzen
Anzeige