Stadt Fulda

Anzeige

Die Stadt Fulda in der Rhön

Wer Fulda besucht, wird Fulda lieben. Das pulsierende Oberzentrum der Region Osthessen, nur wenige Kilometer vor den Toren der Rhön gelegen, ist ein wahres Schatzkästchen, und man wird den anderen schönen Städten in Hessen nicht zu nahe treten, wenn man behauptet: Fulda ist die schönste von ihnen.

744 durch den Missionar Winfried Bonifatius gegründet, war die Stadt mit dem damaligen Benediktinerkloster bereits im frühen und hohen Mittelalter eines der bedeutendsten geistigen Zentren des Heiligen Römischen Reiches. Und über die Jahrhunderte hinweg hat Fulda einen enormen politischen, wirtschaftlichen und geistlichen Einfluss auf die Rhön ausgeübt.

Bekannt ist die Stadt besonders durch das im 18. Jahrhundert entstandene Barockviertel mit dem herrlichen Dom St. Salvator – der Grabeskirche des Heiligen Bonifatius. Sehenswert auch die historische Altstadt mit den vielen Cafés, Restaurants und Kneipen sowie erstklassigen Einkaufsmöglichkeiten.

Bis zum Fall der Mauer und der Deutschen Einheit 1990 lag Fulda im sogenannten Zonenrandgebiet und galt vielen als provinziell. Mit der Wiedervereinigung änderte sich das grundlegend. Heute ist die Stadt ein blühendes Gemeinwesen mit starker Wirtschaftskraft, einer hervorragenden Verkehrsanbindung und einem erstklassigen kulturellen Angebot. Fulda hat eine hohe Lebensqualität, was sich auch der wachsenden Einwohnerzahl niederschlägt (fast 70.000). Gemeinsam mit den Gemeinden Petersberg und Künzell leben im Ballungsraum Fulda über 100.000 Menschen. Ein wichtiger Standortfaktor ist auch die Hochschule mit nahezu 10.000 Studierenden.

Aktivitäten in der Stadt Fulda

Die Stadt Fulda bietet eine Fülle an exzellenten Möglichkeiten in den Bereichen „Sport und Freizeit“ sowie „Kunst und Kultur“. Wer seinen Aufenthalt in der Barockstadt individuell planen möchte, findet hier eine Übersicht.

Veranstaltungen in der Stadt Fulda

Urlaub in der Stadt Fulda

Der Fremdenverkehr in Fulda gewinnt seit vielen Jahren zunehmend an Bedeutung. Im Jahr 2017 wurden erstmals mehr als 600.000 Übernachtungen verzeichnet. Nicht nur während des Musicalsommers ist die Stadt ein beliebtes Reiseziel, sondern praktisch das ganze Jahr über. Das herrliche Barockviertel mit Dom, Stadtschloss, Hauptwache, Orangerie und Paulustor ist ein einzigartiges Ensemble, das sommers wie winters Touristen aus aller Welt anzieht. Neben dem Dom: die romanische Michaelskirche, die zu den bedeutendsten mittelalterlichen Sakralbauten Deutschlands zählt.

Was Fulda so attraktiv und liebenswert macht, sind auch die vielen Restaurants und gemütlichen Kneipen, besonders in der historischen Altstadt, sowie das vielfältige Kunst- und Kulturangebot. Außerdem gibt es in Fulda erstklassige Sport- und Wellness-Einrichtungen

Angebote aus der Stadt Fulda

Fulda ist eine erstklassige Destination – ob für einen Wochenendtrip oder auch bei längeren Aufenthalten. In der Stadt gibt es eine Vielzahl an Hotels und Herbergsbetrieben für jeden Geschmack und Geldbeuten, viele wunderbare Restaurants und Kneipen sowie ein großes, attraktives Angebot im Bereich „Wellness & Gesundheit“.

Ausflugsziele in der Stadt Fulda

Sehenswürdigkeiten in Fulda? Wo soll man da anfangen – die Stadt als Ganzes ist ein Schmuckkästchen. Der Frauenberg mit dem ehemaligen Franziskanerkloster, das Barockviertel, dann die Altstadt und schließlich das Naherholungsgebiet der Fuldaauen – wie an einer Perlenkette reihen sich die eindrucksvollen Bauten und Parkanlagen Glied an Glied. Kunst, Kultur und Geschichte sind in Fulda lebendig, was sich auch in der eindrucksvollen Museumslandschaft niederschlägt. Zu nennen sind etwa das Dommuseum, das Vonderaumuseum oder das Deutsche Feuerwehrmuseum.

Einkaufen und Unternehmen

In Fulda wird Einkaufen zum Erlebnis – besonders in der Innenstadt. Hier passt einfach alles: Ambiente, Parkmöglichkeiten, Branchenmix und Angebot. Es gibt mehrere große Kaufhäuser, viele kleine inhabergeführte Läden und natürlich auch Filialen großer Handelsketten. Große Teile der Fuldaer Altstadt sind Fußgängerzone, was die Shoppingtour besonders reizvoll macht. Zu den beliebtesten Einkaufsmeilen zählen die Bahnhofstraße, die Marktstraße mit Buttermarkt sowie die Karlstraße und die Friedrichstraße. Dort gibt es auch viele wunderbare Restaurants, in denen man den Einkaufsbummel mit einem guten Essen krönen kann.

Fulda ist eine Boomtown mit einer prosperierenden Wirtschaft. Mit einer Erwerbslosenquote von 2,7 Prozent (Stand: August 2019) herrscht praktisch Vollbeschäftigung. Die Region ist Standort vieler renommierter Unternehmen, die gefragte Markenartikel produzieren und weltweit exportieren. Stark vertreten ist vor allem die Textilindustrie, der Maschinenbau sowie die Automobilzulieferindustrie und der Gesundkeitssektor. Auch der Tourismus trägt seit vielen Jahren bei stetig steigenden Besucherzahlen zum Wohlstand der Region erheblich bei.

Nachrichten aus in der Stadt Fulda

Anzeige
Anzeige