Anzeige

Ulla Meinecke - Und danke für den Fisch

Schmalkalden

Die Grand Dame der poetischen Popmusik begeistert mit samtiger Stimme und lyrischer Sprache.



Ihre Songs sind zeitlos, weil es bei ihr textlich keine Schnellschüsse, Kompromisse noch modische Gags gibt. Das neue Projekt von Ulla Meinecke heißt „Und danke für den Fisch“ und vereint Klassiker wie „Feuer unterm Eis“, „Die Tänzerin“, „50 Tips ihn zu verlassen“ mit neuen, noch nicht veröffentlichen Liedern. Aufregend anders erzählt sie ihre skurrilen Geschichten und singt von Wünschen und Sehnsüchten, die jeder kennt. Ulla Meinecke hat die „Zauberformel“ für ihr Programm gefunden: Eine Melange aus absurder Komik, anrührender Poesie und abgründiger Liebeslyrik. Zusammen mit ihren beiden Multiinstrumentalisten Ingo York und Reinmar Henschke hat Meinecke ihren ureigenen Sound entwickelt, der überraschend opulent und dabei so durchsichtig ist, dass die Songs in ihrer schönsten Form zu hören sind.

Anzeige