Anzeige

Sergej Kasakow

Fulda

„Mit meiner künstlerischen Tätigkeit will ich zeigen, dass die Welt aus verschiedenen, mitunter gegensätzlichen Energien aufgebaut ist. Ich bin sicher, dass die Harmonie als Ordnungskraft Schönheit erzeugt, und somit als direkte Wirkung des Schöpfers anzusehen ist“.

Mit diesen Worten drückt  Sergej Kasakow seine künstlerische Sichtweise aus. Seine Ausbildung  hat  der Künstler an der Moskauer Kunstakademie bekommen, die er mit Auszeichnung abgeschlossen hat. Seit 1995 lebt und arbeitet Sergej Kasakow als freischaffender Künstler in Fulda.

Sergej Kasakow hat an zahlreichen Kunstausstellungen in Deutschland und weltweit teilgenommen. Seine Eindrücke von den Reisen nach Paris und Arles, England und Kroatien, verschiedenen Orten in Italien hat er immer auf Leinwand und Aquarell-Papier übertragen.

Allerdings, seine  Lieblingsmotive findet der Künstler in der Rhön. Immer wieder wird er von dem Farbenspiel, Licht und Schatten und Jahreszeitenwechseln inspiriert.

 

Seit 1997 unterrichtet Sergej Kasakow an der Volkshochschule Landkreises Fulda und anderen Institutionen.  Sein persönliches Anliegen ist es, den Kursteilnehmern solide Grundkenntnisse in den verschiedenen malerischen Techniken wie Öl- und Aquarellmalerei oder Zeichnen mit Bleistift, Kohle und Kreide zu vermitteln. Aus eigener Erfahrung weiß er, dass man sich nur mit einer gründlichen Vorbildung künstlerisch weiterentwickeln und einen eigenen Still finden kann.

Information zu den Malkursen von Sergej Kasakow ist im Kursprogramm der Volkshochschule des Landkreises Fulda zu finden – www.vhs-fulda.de 

Einige Bilder des Künstlers finden Sie in der Artothek in der Kunststation Kleinsassen und in der Dauerausstellung in Schaukästen an der Außenwand des Café Thiele (Mittelstraße 2, Fulda).

Interessenten können gerne direkten Kontakt mit dem Künstler unter den oben genannten Kontaktdaten aufnehmen.

Anzeige