Anzeige

Gemeinde Hendungen

Hendungen

In der bayrischen Verwaltungsgemeinschaft Mellrichstadt liegt direkt an der Grenze zum thüringischen Grabfeld die Gemeinde Hendungen mit dem Ortsteil Rappershausen.


In Hendungen gibt es gut erhaltene Denkmäler zu betrachten. Am Kirchplatz stehen verschiedene Baudenkmäler.
Ein Kriegerdenkmal erbaut um 1920, eine Immaculata-Figur aus Sandstein mit angrenzender, aus Kunststein gefertigter Brunnenanlage mit Treppenaufgang.
Aus dem 17. und 18. Jahrhundert das Pfarrhaus und ein Wohnhaus mit zweigeschossigem Satteldach. Das Erdgeschoss ist massiv gebaut, Obergeschoss und Giebelfront zeigen ein wunderschönes Fachwerk.
Die katholische Pfarrkirche St. Alban stammt wie auch die ehemalige Schule aus Zeiten des 16. und 17. Jahrhunderts. Erweitert wurde die Kirche 1912-1914 um ein neubarockes Querhaus.


Nicht nur am Kirchplatz sondern in vielen weiteren Straßen gibt es einmalige, herrliche Gebäude zu betrachten. In der Hauptstraße stehen einige Fachwerkhäuser aus verschiedenen Bauzeiten. Eine komplette Auflistung kann beim Bayrischen Landesamt für Denkmalpflege eingesehen werden.


Heute ist Hendungen ein attraktiver Wohnort mit Kindergarten, freier aktiver Landschule mit Kindergarten, Bücherei, diversen Vereinen und Kolpingfamilie mit Theatergruppe. Unter www.hendungen.de gibt es weitere Infomationen.


Gemeinde Hendungen
Am Kirchplatz 3
97640 Hendungen


I

Anzeige