Anzeige

Bad Salzschlirf

Bad Salzschlirf

Der Mehr-Generationen-Ferienort


Vogelgezwitscher statt Verkehrslärm. Tempo 30 auch in Nebenstraßen. In Zeiten von Großstadthektik und Alltagsstress geht ein Kurort neue Wege. Mit der Rückbesinnung auf alte Werte hat sich der Kurort zwischen Rhön und Vogelsberg ein Stückchen Heimat in ihrer schönsten Form bewahrt. Es geht schon etwas beschaulicher zu im hessischen Moor- und Mineralheilbad. Häuser dürfen so originell sein wie die Menschen, die darin wohnen. Liebevoll erhaltenes Fachwerk schmückt Bäckereien und Pensionen. Jugendstil-Ornamente putzen imposante Fassaden moderner Kliniken heraus.  Klasse statt Masse heißt das Angebot für Individualisten, die der Anonymität der Urlaubsfabriken den Rücken kehren wollen. Miteinander statt nebeneinander ist die Devise des „Mehr-Generationen-Ferienortes“, der für Kurpatienten und Senioren, Singles und Familien gleichermaßen zum Zuhause auf Zeit wird.


Der Weg zur Gelassenheit führt direkt in die Natur. Beim Träumen unter den Laubdächern uralter Bäume kommen im Kurpark auch unruhige Geister schnell zur Ruhe. Den längst vergessenen Duft der Wälder schmecken. Durch satte Blumenwiesen streifen und die Füße im eiskalten Wasser eines Baches erfrischen: Beim Ausflug in die Umgebung steht „mit allen Sinnen genießen“ auf dem Tages-Programm. Über 150 km gut markierte Wander- und Radwege bieten Raum für aktive oder stille Erholung. Wer Herausforderungen sucht, kann an einem Tag einen ganzen Fluss erwandern: Die Schlitz, zu der sich in Bad Salzschlirf die Altefeld und die Lauter vereinigen, ist mit zwölf Kilometern Länge der kürzeste Fluss Deutschlands.


Runter vom Sofa, fertig, los: Auch „Couch-Potatoes“ können hier Spaß an der Bewegung neu entdecken. Zahlreiche Aktiv-Programme wenden sich an Freizeit-Sportler und alle, die es werden wollen. „Pedalritter“ lenken ihre Drahtesel bei Radtouren über Europas größten erloschenen Vulkan. Beim Tennis geht es um Punkt, Satz und Sieg. Schwimmen in der „Aquasalis-Therme“ oder ein Besuch des Freizeit-Erlebnis-Bades machen fit und vertreiben den Muskelkater. Prima Klima: Weder Staubbelastung noch große Temperaturschwankungen werden hier zur Belastung. Deshalb können sich auch Gäste mit Herz- und Kreislauf-Problemen unbeschwert bewegen. Mit zahlreichen Konzepten für Gesundheit, Fitness und Lebensfreude präsentiert sich das Moor- und Mineralheilbad als Bollwerk gegen Bourn-out, Stress & Co. Medizinische Kompetenz auf höchstem Niveau und individuelle Behandlungskonzepte machen den feinen Unterschied: Klassische Kur, Naturheilverfahren und moderne Wellness-Konzepte gehen hier Hand in Hand. Die Urkraft der Natur führt zum Erfolg: Sole und Moor stehen im Mittelpunkt zahlreicher Therapien. Die gesunde Sole sprudelt gleich aus sieben Quellen. Mit seinem Gradier-Pavillon bläst Bad Salzschlirf frischen Wind in strapazierte Atemwege. Das neue Freiluft-Inhalatorium erzeugt ein Kleinklima, das der Meeresbrandung sehr ähnlich ist.


Leistungsangebote:



  • Schnupperwochenende ab 50,00 €

  • Sole & Moor ab 263,00 € pro Woche

  • Woche für die Wirbelsäule ab 167,00 €

Anzeige
Wanderführer "Rhön Rundwege - Fulda Südwest" online bestellen

Sie können den Wanderführer "Fulda Südwest" mit insgesamt 70 Rundwanderungen bequem über unseren Online-Shop bestellen.

Zum Online Shop
Anzeige