Die Kunststation Kleinsassen – ein Juwel und Kulturzentrum von internationalem Rang

Hofbieber
Rund um Fulda

Die Kunststation Kleinsassen – ein Juwel und Kulturzentrum von internationalem Rang

  • rhoen-kunststation-kleinsassen-drohne
    Das Anwesen der Kunststation Kleinsassen beinhaltet Die Ausstellungräume, die Workshopräume und Ateliers, das Café und einen schönen Außenbereich mit Skulpturen Foto: © Dr. Arnulf Müller, Poppenhausen
  • kunststation-kleinsassen-panoramafenster
    Durch das Panoramafenster genießen die Gäste des Cafés einen herrlichen Fernblick in die Rhön. Foto: © rhönführer.de
  • kunststation-kleinsassen-aussenansicht
    Kunstausstellungen, Konzerte, Lesungen und Kunstkurse machen die Kunststation zu einem Juwel der regionalen und internationalen Künstlerszene. Foto: © rhönführer.de
  • kunststation-kleinsassen-kunstausstellungen
    Die Kunststation bietet regelmäßig wechselnde Kunstausstellungen von regionalen und internationalen Künstlern Foto: © Kunststation Kleinsassen
  • kunststation-kleinsassen-malkurse-fuer-erwachsene
    Das ganze Jahr über finden Malkurse für Erwachsene zu verschiedensten Maltechniken statt. Foto: © Kunststation Kleinsassen
  • kunststation-kleinsassen-kindermalkurse
    Malkurse für Kinder Foto: © Kunststation Kleinsassen
Die Kunststation Kleinsassen – ein Juwel und Kulturzentrum von internationalem Rang

Die Kunststation bietet seit ihrer Gründung 1979 Raum für Kunstschaffende aus der Region und experimentelle Kunst aus aller Welt mit dem Ziel, regionale und internationale Kulturlandschaften zu vernetzen und jungen unbekannten wie etablierten Künstler/innen ein Forum zu bieten zur Präsentation ihrer künstlerischen Positionen.

Sie wurde zunächst als Teil der VHS des Landkreises Fulda geführt und ist seit 2007 ein gemeinnütziger Verein. Die Satzung bestimmt als ersten Vorsitzenden den Landrat von Fulda und als zweiten Vorsitzenden den Bürgermeister der Gemeinde Hofbieber. Der Vorstand beauftragt eine Leitung / Geschäftsführung zur Umsetzung der Vereinsziele.

Etwa alle drei Monate werden in den großen Hallen (ca. 1400 qm) neue Ausstellungen präsentiert, zusätzlich im kleineren Atelierraum etwa alle 6 Wochen.

Hier finden Sie das Programm der Ausstellungen 2019

Konzerte, Vorträge und Lesungen ergänzen das Programm der Kunststation.

Kunstkurse bieten die Möglichkeit zum eigenen kreativen Experimentieren – z.B. mit Angeboten aus den Bereichen Portrait- und Landschaftsmalerei, Zeichnen, Papierschöpfen, Skulpturenbau, Radierwerkstatt, Lithographie, Silberschmiede, Keramik und Kaligraphie.
Workshops für Kinder und Jugendliche, für Schulklassen und Jugendgruppen laden zur aktiven Auseinandersetzung mit künstlerischen Ausdrucksformen ein.

Die Artothek der Kunststation – eine Bibliothek für Kunst – bietet ca. 1700 Kunstwerke zum Ausleihen für ein bis drei Jahre oder zum Kaufen – schon ab 20,-€ Leihgebühr pro Jahr. Die Sammlung wird beständig erneuert; sie besteht aus Exponaten im Besitz der Kunststation sowie aus Arbeiten die im Auftrag von Künstler/innen, die in der Kunststation ausgestellt haben, angeboten werden.

Das biozertifizierte Café in der Kunststation verwöhnt die Sinne mit hausgemachten Leckereien. Das Café bietet Entspannung für jede Stimmungs- und Wetterlage: Am Panoramafenster mit Blick auf Künstlerdorf, Skulpturengarten und umliegende Hügel – im Lesebereich zwischen neuen und antiquarischen Büchern der Buchhandlung Ulenspiegel und vielen Kunstkatalogen – im windgeschützten Innenhof sowie im Skulpturengarten.

Zusätzliche Merkmale

  • Standig wechselnde Ausstellungen nationaler und internationaler Künstler
  • Malschule für Erwachsene und Kinder
  • Artothek (Leih-Bibliothek für Kunst)
  • Biozertifiziertes Café mit hausgemachten Leckereien
  • Beeindruckende Architektur in herrlicher Landschaft
  • Lesebereich

 

Anzeige