Anzeige

Gehilfersberg

Rasdorf

Lage: nordwestlich von Rasdorf
Höhe: 456 m ü. NN
Naturraum: Hessisches Kegelspiel


Der 456 Meter hohe Gehilfersberg ist ein kreisrunder Basaltkegel und gehört zum Hessischen Kegelspiel, einer in der Kuppenrhön einzigartigen Bergformation. Auf dem Gipfel befand sich im 16. Jahrhundert ein Kreuz, das im Volksmund "St. Gehülff" genannt wurde und dem Berg seinen Namen gab.


Der Gehilfersberg ist einer der bedeutendsten Wallfahrtsorte der Region. Um 1630 wurde hier die Wallfahrtskapelle "St. Maria und Vierzehn Nothelfer" im spätgotischen Baustil errichtet. Die Kapelle fiel 1996 einem Brandanschlag zum Opfer, wurde aber bereits ein Jahr später detailgetreu wieder aufgebaut.


Um die Kapelle herum führt ein Kreuzweg mit 14 Stationshäuschen. Im Südosten des Gehilfersbergs gibt es einen Friedhofswald.

Anzeige
Wanderführer "Rhön Rundwege - Hessisches Kegelspiel" online bestellen

Den Wanderführer "Hessisches Kegelspiel" mit allen Rhön-Rundwegen im Hünfelder Land können Sie bequem in unserem Online-Shop bestellen.

Zum Online Shop
Anzeige