Anzeige

Rhön-Rundweg 5 Wartmannsroth

Wartmannsroth

Der Weg verläuft entlang der Schondra flussaufwärts am Fuße eines mächtigen Bergmassivs. Nach einem lang gezogenen Wiesental schließt sich Hochwald an. Jetzt geht es entlang dem „Wildweibstein" bis zu dem kleinen Weiler „Heckmühle". Gleich am Ortsrand ist neben der Wegstrecke die einzige noch betriebene Mühle im Schondratal. Im Bereich von Heiligkreuz und der Heckmühle standen einst über 20 Mühlen. Über den Heckberg verläuft der Weg entlang der Waldabteilung „Schiffschlag". Der Weg steigt an bis auf 420 Meter am Rückfeld mit einer Aussicht bis weit über Völkersleier hinaus. Es folgt ein leichtes Gefälle nach Völkersleier. Der Weg folgt den Ortsstraßen „Aspenbusch", „Fronstraße" und biegt dann in westliche Richtung ins freie Feld. Nach einem erneuten Richtungswechsel führt der Weg zu einer Schutzhütte und einem Ruheplatz des Rhönklubs. Hier auf 400 Meter Höhe empfiehlt es sich, eine Pause einzulegen und den Panoramablick weit in die Hochrhön und in den Spessart zu genießen. Von nun an verläuft der Weg bergab und taucht in einen dichten Mischwald ein. Nach dem Verlassen des Hochwaldes öffnet sich ein Ausblick über das im Schondratal idyllisch liegende Heiligkreuz. Über die Ortsstraße „Am Buch" führt der Weg zum Ausgangspunkt zurück.


Hinweis: Diese Tour kann man auch von der Heckmühle erwandern

Anzeige
Wanderführer "Rhön Rundwege - Fränkisches Saaletal" online bestellen

Den Wanderführer "Fränkisches Saaletal" mit allen Rhön-Rundwegen im wunderschönen Saaletal können Sie in unseren Online-Shop direkt bestellen.

Zum Online Shop
Anzeige