Anzeige

Rhön-Rundweg 1 Empfertshausen

Empfertshausen

Diese Route suchen Sie im Ortsteil Gehaus. Sie können diese Wanderung durch einen Abstecher zum Gehauser Schloss und Park erweitern. Schloss und Park waren Herrensitz derer von Boineburg bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges. Beide entstanden um 1711. Im Jahre 1958 wurde der Park auf Grund seines Reichtums an verschiedenen Bäumen und Sträuchern unter Schutz gestellt. Das Schloss dient heute als Kindergarten. Der Weg führt Sie zunächst zum jüdischen Friedhof. In Gehaus bestand bis 1942 eine stattliche jüdische Gemeinde. Sie erlosch, als man die letzten jüdischen Einwohner in die Vernichtungslager deportierte. Gehaus wurde auch regelmäßig durch Angehörige der Sinti und Roma aufgesucht. Zwei dieser Familien wurden in Gehaus sogar sesshaft. Vom Friedhof bietet sich ein weiter Blick über das Dorf und das Hochplateau. Erreichen Sie den Waldrand, ist ein kurzer Durchstieg zum Rundweg 2 möglich. Nach Gehaus führt Sie dann ein sehr bequemer Weg zurück.

Anzeige
Wanderführer "Die 50 schönsten Reisewege in der Thüringischen Rhön" online bestellen

Den Wanderführer "Die 50 schönsten Reisewege in der Thüringischen Rhön" können Sie bequem über unseren Online-Shop bestellen.

Zum Online Shop
Anzeige