Anzeige

Ulstertal Radweg

Ehrenberg

Der Ulstertalradweg mit einer Länge von 53 km verläuft entlang der Ulster, die am Heidelstein in der Rhön entspringt und bei Phillipstal in die Werra mündet.


Der Name „Ulster“ ist keltischen Ursprungs und steht für springendes Wasser. Die Ulster zählt zu den ökologisch wertvollsten Gewässern der Rhön. Durch Basaltblöcke im oberen Bachverlauf, Kies- und Sandbänke im Flussbett sowie durch Uferbewuchs mit Weiden verfügt die Ulster über viele naturnahe Abschnitte.


Streckenbeschreibung vom Heidelstein nach Phillipsthal


Der Ulstertal-Radweg verläuft zwischen der Ulsterquelle auf 820 Meter über N.N. am Heidelstein und ihrer Mündung in die Werra bei Philippsthal. Die Strecke verläuft dabei größtenteils auf der gleichen Trasse wie der Fernradweg "Rhön-Radweg" und beginnt eigentlich in Phillipsthal. Wir beschreiben hier die Streckenführung „bergab“ von der Quelle ausgehen. Die Strecke führt überwiegend über die ehemalige Bahntrasse der "Ulstertalbahn" und verläuft damit hauptsächlich ohne größere Steigungen.


Größere Steigungen bzw. Abfahrten gibt es vor allem in der Nähe der Quelle. Zwischen Hilders und Wüstensachsen (600 Meter über NN) sind ca. 170 Höhenmeter zu überwinden. Das erste Stück zwischen Quelle und Wüstensachsen überwindet 230 Höhenmeter.

Anzeige