Carillon - Glockenspielverein Geisa e.V.

Geisa
Ulstertal

Carillon - Glockenspielverein Geisa e.V.

  • Carillon - Glockenspiel Geisa
    Carillon - Glockenspiel Geisa Foto: © Glockenspielverein Geisa e.V.
  • Carillon - Glockenspiel Geisa
    Der Geisaer Kirchturm mit dem Carillon Foto: © Glockenspielverein Geisa e.V.
  • Carillon - Glockenspiel Geisa
    Carilloneur Dr. Jürgen Buchner am Spieltisch Foto: © Glockenspielverein Geisa e.V.
  • Carillon - Glockenspiel Geisa
    Das Geisaer Schloß mit dem Kirchturm in Hintergrund Foto: © Glockenspielverein Geisa e.V.
Carillon - Glockenspielverein Geisa e.V.

Das Geisaer Carillon zählt zu den schönsten Glockenspielen und wird seit dem Jahr 2003 im Geisaer Kirchturm beherbergt.

Als Carillon wird jedes Glockenspiel bezeichnet, das über eine Klaviatur individuell bespielbar ist. Um ein Glockenspiel handelt es sich in der Regel um eine automatische Spielabfolge. Bei den im Turm der katholischen Kirche Geisa an eisernen Glockenstuhlträgern befestigten 49 handgegossenen Bronzeglocken, handelt es sich um die seltene Kombination von beidem. Die im Fachwerkturmaufsatz in 30 m Höhe hängenden Glocken sind sowohl automatisch als auch händisch bespielbar.

Während an vier Seiten des Turms die Zifferblätter der Turmuhr angebracht sind, befinden sich an den anderen vier Seiten je drei kleinen Fenster, die sich beim Spielen des Carillons automatisch öffnen lassen. Die überraschend kleine Glockenstube erweist sich als ideal für den Klang der Glocken. Das Geisaer Cariallon gilt im Klang als besonders warm, klar und rein, in sich stimmig, dynamisch und ausgewogen.

Unterhalb der Glockenstube ist der Spieltisch angebracht, zu dem genau 135 Treppenstufen führen, durch den die Glocken von Hand zum Klingen gebracht werden. Hier können Carillonneur und gleichzeitig auf der Galerie postierte Bläser musizieren.
Dazu sind alle Glocken mit einer automatischen Spieleinrichtung ausgestattet, dadurch wird ein mehrmaliges, kurzes Spiel zu festen Zeiten ermöglicht, welches von einem Computer über eine Uhr ausgelöst wird. Bei besonderen Anlässen wird das Carillon von Hand gespielt.

Besonders interessant ist es, das Carillon hautnah erleben zu können,  im Rahmen einer Führung in den Turm. Melden Sie sich bitte unter der oben stehenden Telefonnummer an.

Jedes Mal, wenn das Geisaer Carillon zu den festen Zeiten spielt, ertönen kirchliche sowie festliche Lieder in der Rhönstadt.
Während den Sommermonaten finden sogar regelmäßige Carillon-Konzerte statt. Dabei kann man entweder dem Carilloneur direkt über die Schulter schauen oder von der Innenstadt aus der Melodie lauschen.

Dr. Jürgen Buchner ist seit der Einweihung als Carillonneur tätig. Er gibt die regelmäßigen Carillon-Konzerte und fungiert auch als Lehrer für das Glockenspiel. Dazu steht ein separater Spieltisch zur Verfügung. Interessenten, die dieses einzigartige Instrument erlernen möchten, können sich gerne beim Glockenspielverein Geisa e.V. melden.

Anzeige