rhönführer.de

Ostheim
Streutal

Kirchenburg Ostheim

Kirchenburg Ostheim

Die größte Kirchenburg Deutschlands, welche in Ostheim steht, ist ein Denkmal von nationaler Bedeutung. Sie ist mit einer Grundfläche von ca. 60 x 60 Meter nicht nur Deutschlands größte, sondern in ihrem einzigartigen Erhaltungszustand auch eine der schönsten Kirchenburgen überhaupt. Sie ist mit ihren fünf Türmen, sechs Bastionen, sowie doppeltem Bering unterteilt in mehrere Zwinger, wehrhafter ausgestattet als manche Höhenburg und stellt somit ein einzigartiges Kleinod spätmittelalterlicher Wehrbautechnik dar.

Innerhalb der Burg steht im Zentrum die im Renaissancestil erbaute Kirche St. Michael. Das Herz der Kirchenburg bildet die evangelische Stadtkirche St. Michael. Das 16. Jahr-hundert brachte Ostheim die Reformation. Das Gemein-wesen erlebt eine kulturelle und wirtschaftliche Blüte. 

Herzlich Willkommen in der Kirchenburg Deutschlands mit mittelalterlichen Gaden, der Michaeliskirche mit dem Holztonnengewölbe dem Kirchenburgen-Museum, der Dauerausstellung "Turmgeheimnisse Ausgrabungsfunde aus dem Schulglockenturm", der historischen Turmuhr im Waagglockenturm sowie wechselnden Ausstellungen im Kulturzentrum Kirchhofschule.

Kirchstraße 16
97645 Ostheim vor der Rhön
Tel: 09777-1850

 tourismus@ostheim.de ]
 www.lebendige-kirchenburg.de ]

Öffnungszeiten

Freitag, Samstag, Sonntag, Montag und Feiertage:
14.00–17.00 Uhr

Winterpause von Anfang Januar bis Ende März,
Herbstpause im November

Eintritt (ab 10 Jahre): 2,00 €

Führungen:
Im Sommer jeden Mittwoch um 11 Uhr
(Anfang April–Ende Oktober)
Treffpunkt: Tourist-Information Osthei

Erwachsener: 3,00 € 
Kinder (0-6 Jahre): frei
Kinder (7-16 Jahre): 1,50 €