Rothsee

Bischofsheim
Rund um den Kreuzberg

Rothsee

  • rhoen-fischerhuette-am-rothsee-ansicht
    Der idyllisch gelegene Rothsee befindet sich 2 Kilometer entfernt von Bischofsheim, auf dem Weg zur Hochrhön. Foto: © rhönführer.de
  • rhoen-fischerhuette-am-rothsee
    Die Fischerhütte am See lockt Sie mit allerlei Fischspezialitäten an. Foto: © rhönführer.de
  • rhoen-fischerhuette-am-rothsee-huette
    Hier können Sie Ihre Seele baumeln lassen. Foto: © rhönführer.de
Rothsee

Angeln, einkehren und die Seele baumeln lassen

Nicht nur die Bischofsheimer Angler, sondern auch Gäste, können im Rothsee Forellen, Karpfen oder Schleien fischen. Vorausgesetzt sind natürlich ein gültiger Angelschein sowie ein Tageserlaubnisschein, der direkt in der Fischerhütte erworben werden kann. Die urige Fischerhütte mit ihrer zum See ausgerichteten Terrasse lädt zum Verweilen ein, bei Fischspezialitäten und anderen Leckereien, vom Bauernfrühstück bis zu Bratkartoffeln und Schweinesteak.

Besucherbergwerk und Geologischer Wanderpfad
Nachdem der alte Schaustollen der Erweiterung des benachbarten Steinbruchs zum Opfer fiel, entstand in unmittelbarer Nähe zum Rothsee ein neues Besucherbergwerk. Es wurde anlässlich der Mainfrankentour des Bayerischen Rundfunks im Juni 2014 offiziell eröffnet und gibt Aufschluss über die Geschichte des Bergbaus in der Rhön und speziell am Standort Bauersberg/Rothsee. Der Schaustollen ist von Ostern bis Oktober jederzeit frei zugänglich. Gleichzeitig ist er Beginn oder Ende – wie man’s nimmt – des ebenfalls erneuerten geologischen Wanderpfads. Zahlreiche neue Tafeln entlang des Rundwanderwegs Nr. 4 (Einstiegsmöglichkeiten an den Wanderparkplätzen Rothsee oder Holzberg) informieren anschaulich über die Geologie der Rhön. Die abwechslungsreiche Landschaft und die intakte Natur mit weitestgehend naturbelassenen Wegen lassen die Herzen der Wanderer höher schlagen.

Anzeige