rhönführer.de

Oberweid
Thüringen

Noahs Segel auf dem Ellenbogen

Noahs Segel auf dem Ellenbogen

Die neue Besucherplattform "Noahs Segel" wurde am Wochenende vom 4.-6. August 2017 feierlich eröffnet. Die Aussichtsplattform bietet eine herrliche Rundumsicht, abwärts geht es über eine Erlebnisrutsche und im Ausstellungsgebäude gibt es Informationen sowie Plätze zum Rasten.

Genießen Sie die Landschaft des UNESCO Biosphärenreservat Rhön von oben! Nur anderthalb Stunden entfernt von Erfurt, Frankfurt oder Würzburg ist der Aussichtsturm, gebaut in einem markanten, segelähnlichen Design ein ideales Ziel für eine Tagesreise, Stippvisite oder Wandertour mit der ganzen Familie.

Die Besucherplattform "Noahs Segel" ist ein touristisches Projekt im Herzen des UNESCO Biosphärenreservats Rhön und bietet den Besuchern einen totalen Panoramablick auf die Region. Die Aussichtsplattform mit einer Höhe von 21 m ist über eine Treppe zugänglich. Hier befindet man sich in luftiger Höhe von knapp 840 Meter über dem Meeresspiegel, mit einem fantastischen Rundum Blick über die gesamte Rhön von Thüringen bis nach Bayern und Hessen. Abwärts geht es über eine Erlebnisrutsche. Im Ausstellungsgebäude finden die Besucher Interessantes und Informatives. Auch Wanderer finden dort eine Möglichkeit zu Ruhe und Rast und werden durch Informationsmaterial über die schöne Hohe Rhön und ihr Wanderwegenetz informiert. Besucher, für die es erforderlich ist, können wenige Meter entfernt vom Zugang zum Gebäude parken. Weitere Sehenswürdigkeiten in unmittelbarer Umgebung oder den Tagesausflug vervollkommnen Ihren Rhön Besuch. Die Aussichtsplattform ist täglich durch ein Drehkreuz zugänglich.

Unweit davon finden Sie den bekannten Entdeckerpfad Hohe Rhön mit seinen 21 Entdeckerstationen, die über den Weg von insgesamt 18 km Länge verteilt sind. Der in vier thematische Etappen eingeteilte Entdeckerweg kann auch auf kürzeren Rundwegen erlebt werden.

Winterspass ist ebenfalls für alle Schneeliebhaber garantiert; mit einer Snowtubing Bahn, die direkt an „Noahs Segel“ angeschlossen ist, können Groß &Klein den ultimativen Gaudi auf Reifenrutschen erleben, denn mit diesen saust man mit ordentlichen Tempo die präparierte Piste hinunter, herauf geht es wieder mit einem Seilzug. Apropos Piste, Noahs Segel mit der Gaudirutsche ist ein weit verzweigtes sehr gut präpariertes Loipennetz eingebunden. Vom schwarzen Moor bis zur Hexenlinde kann man auf 30 km eine verzauberte Rhön-Winterlandschaft mit vielen Einkehrmöglichkeiten erleben.

Mit der „Erlebniswelt Rhönwald“, der „Arche Rhön“, dem "Entdeckerpfad Hohe Rhön" und der Aussichtsplattform "Noahs Segel" ist im Herzen des Biosphärenreservates Rhön ein neues touristisches Familienangebot entstanden, das gleichzeitig aktive und erlebbare Umweltbildung, einen bewussten Blick auf Hintergründe des Naturbildes und ein zusätzliches touristisches Angebot schafft.

Weitere Attraktionen in unmittelbarer Umgebung: Hochrhöner, Entdeckerpfad „Hohe Rhön“, neu präparierter Walderlebnispfad des Thüringer Forstes, Einblicke in die Pflege- und Kernzone des BSR, verschiedene Rundwanderwege, Loipen T 10, T 12, H 1.

Parkplatz: Eisenacher Haus, Thüringer Rhönhäuschen

Tourismusbüro der Verwaltungsgemeinschaft "Hohe Rhön"

Hauptstraße 18
98634 Kaltensundheim
Tel: 036946–21616

 tourismus@vgem-hoherhoen.de ]
 http://www.vgem-hoherhoen.de ]